Gestern Nachbar - Heute Jude


Reichspogromnacht im Landkreis Diepholz und Verschleppung dr Juden in KZ Buchenwald

Eine 11. Klasse erarbeitete 1993/94 im Deutsch- und Religionsunterricht eine Wanderausstellung zur Reichspogromnacht 1938 im Landkreis Diepholz und Verschleppung der jüdischen Männer in das Sonderlager des KZ Buchenwald bei Weimar. Die 23 Tafeln ergänzen "Kunstobjekte" der SchülerInnen.
Avi Primor, Botschafter des Staates Israel, übernahm 1994 die Schirmherrschaft. Die Exponate wurden seit 1994 in acht Orten - u.a. im Niedersächsischen Landtag und in der Gedenkstätte Buchenwald - gezeigt. Seit 1996 befinden sie sich als Lernstandort in der KGS.

Jüdische Gemeinden und Friedhöfe

Jüdische Gemeinden und Friedhöfe


Ausstellungkatalog
"Gestern Nachbar - heute Jude". Verfolgte in der Heimat. Zur Geschichte der Juden im Landkreis Diepholz. Herausgegeben von Ilse Henneberg und Bärbel Gemmeke-Stenzel. Mit einem Vorwort von Avi Primor, Wissenschaftliches Institut für Schulpraxis, Bremen 1995.

Das Buch enthält eine ausführliche Projektbeschreibung, die Ausstellungstexte mit historischen Dokumenten, Fotos und Berichten, Beschreibungen der Kunstobjekte und Meditationen/Gedichte der SchülerInnen sowie didaktisch-methodische Hinweise für Lehrkräfte.
Gestern Nachbar - heute Jude

Auszeichnungen

  • Schülerfriedenspreis des Niedersächsischen Kultusministeriums 1994

  • "Bekämpfung des Antisemitismus und Rassismus" - Internationaler Preis des Staates Israel
  • Hauptpreis beim 26. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 1996 der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn
Die Ausstellung

  • Führungen von SchülerInnen für Klassen, Gruppen oder Einzelbesucher in deutscher Sprache
  • Informationsstand der Jugendbegegnungsstätte Buchenwald


Zurück




Projektkurs Spurensuche
- Ilse Henneberg -

Kooperative Gesamtschule (KGS) Stuhr-Brinkum
Brunnenweg 2, 28816 Stuhr
Telefon: 0421-809690    Fax: 0421-80969114
e-mail: il.henneberg@t-online.de